Spielplanänderungen vor WM-Auftakt

TV-Zeiten führen zu Verschiebungen

Drei Tage vor dem WM-Start gibt es noch einmal Änderungen im Spielplan, weil unter anderem auch das japanische Fernsehen die Partien seines Nationalteams live übertragen möchte. Da das nur in Halle 1 möglich ist, müssen andere Spiele in Halle 2 weichen. Das hat auch Auswirkungen auf den Ticketkauf.

Folgende Spiele sind neu angesetzt worden:

  • Samstag, 18. August, Venue 1: 9.30 Uhr USA – Polen (Herren)
  • Samstag, 18. August, Venue 1: 11.45 Uhr Brasilien – Italien (Herren)
  • Samstag, 18. August, Venue 1: 20.15 Uhr Türkei – Japan (Herren)
  • Samstag, 18. August, Venue 2: 17.30 Uhr Algerien – China (Frauen)
    Samstag, 18. August, Venue 2: 19.45 Uhr Niederlande – Australien (Frauen)
  • Dienstag, 21. August, Venue 1: 14.00 Uhr Spanien – Brasilien (Frauen)
  • Mittwoch, 22. August, Venue 1: 9.30 Uhr China – Deutschland (Frauen)
  • Mittwoch, 22. August, Venue 2: 19.45 Uhr Kanada – Brasilien (Frauen)

Folgende Spiele haben eine neue Uhrzeit:

  • Sonntag, 19. August, Venue 1: 12.45 Uhr Deutschland – USA (Frauen)
  • Sonntag, 19. August, Venue 1: 15.00 Uhr Italien – Türkei (Herren)
  • Montag, 20. August, Venue 1: 10.05 Uhr Japan – Brasilien (Herren)
  • Montag, 20. August, Venue 1: 12.15 Uhr Spanien – Argentinien (Herren)
  • Montag, 20. August, Venue 1: 14.30 Uhr Niederlande – Australien (Herren)
  • Montag, 20. August, Venue 2: 9.30 Uhr Argentinien – Frankreich (Frauen)
  • Montag, 20. August, Venue 2: 11.45 Uhr Kanada – Iran (Herren)
  • Montag, 20. August, Venue 2: 14.00 Uhr Südkorea – USA (Herren)

Spiele, die zuvor in Halle 2 stattgefunden haben und jetzt in Halle 1 sind, benötigen ein Ticket, da die Partien in Halle 2 ja immer kostenlos zugänglich sind – umgekehrt könnten nun aber auch Spiele umsonst zu sehen sein, für die vorher Tickets nötig gewesen wären.

Zum aktualisierten Spielplan geht es hier.