Australien dreht die Partie gegen Brasilien

Tag 2, Spiel 4 #4w: Australien - Brasilien 61:44

Australia - Brasilien 61:44 (8:20, 22:28, 39:38, 61:44)
Amber Merritt erzielte schnell die ersten Punkte für Australien, aber Brasiliens Vileide Almeide feuerte mit einer Flut von Korblegern im ersten Viertel zurück. Im zweiten Viertel kämpften sich die Aussies dank Merritt zurück und reduzierten den Abstand auf sechs Punkte.

Im dritten Viertel ging es Hin und Her, als Cobi Crispin für Australien und Ana Rosa für Brasilien aufdrehten. Hannah Dodd schaffte schließlich Ende des Viertels den Ausgleich. Australien drehte die Partie und baute in den Schlussminuten die Führung immer weiter aus.

Topscorerin war Amber Merritt mit 22 Punkten, gefolgt von Cobi Crispin mit 14 Punkten, die zudem auf elf Rebounds und fünf Assists kam.

Cristiane Antonelli, Head Coach Brasilien:

“Das Spiel verlief genau wie erwartet. Jetzt hoffen wir, dass die Spielerinnen in den nächsten Spielen an ihr Potenzial glauben."

David Gould, Head Coach Australien:

"Wir haben anfangs Brasilien die Chance zu einfachen Körben gegeben. Mit frühen Fouls haben sich bei uns auch viele Spielerinnen in Schwierigkeiten gebracht. Die Bank hat einen überragenden Job gemacht und uns im Spiel gehalten. Unsere Defensivarbeit hat dann gut geklappt, in der zweiten Hälfte lief es dann besser. Alles in allem ein vernünftiger Start gegen ein gutes Team."