Deutschland startet mit Sieg gegen Algerien

Tag 1, Spiel 3 #3w: Deutschland - Algerien 87:24

Deutschland - Algerien 87:24 (28:12, 51:14, 74:22, 87:24)

Deutschlands Frauen starten mit einem dominanten Sieg gegen Algerien in die Weltmeisterschaft. Im ersten Viertel schnappte sich das deutsche Team direkt eine sichere Führung, Marina Mohnen holte dabei zehn Punkte.

Die Dominanz unterstrich das deutsche Team, als es im zweiten Viertel trotz größter Bemühungen von Djamila Khemgani 21 Punkte mehr machte als Algerien.

Der Gastgeber war einfach zu stark für Algeriens Damen, bei denen Khemgani und Nebia Mehimda immerhin ein paar Punkte erzielten. Am Ende siegte Deutschland überlegen, wobei Marina Mohnen 16 Punkte machte und Barbara Gross mit neun Rebounds und Mareike Miller mit sechs Assists ebenfalls hervorstachen.

Martin Otto, Head Coach Deutschland:

"Wir haben schnell klar gemacht, dass wir das Spiel gewinnen werden. Wir wollten sicher gewinnen, aber gleichzeitig auch fokussiert sein und ohne Verletzungen auskommen. Außerdem war unser Ziel, dass alle punkten – und wir dem Gegner Respekt zollen."

Djawed Zigh, Head Coach Algerien: 

"Ich danke meinem Team und bin sehr zufrieden, vor allem wenn man die Umstände bedenkt, dass wir heute erst mit dem Flieger gekommen sind. Deutschland ist ein sehr starkes Team, sie spielen technisch sehr hochwertig und visieren das Podium an. Für uns war das bei der ersten WM eine gute Erfahrung, dankeschön!"

Foto: Uli Gasper