Polen stolpert über Australien -Die Aussies holen den letzten Halbfinalplatz

Tag 7, Spiel #36m: Australien - Polen 83:70

Australien - Polen 83:70 (19:20/40:39/63:50)
Der zweifache Weltmeister Australien darf weiter vom dritten Titelgewinn in Serie träumen. Im Viertelfinale setzte sich das Team aus Down Under am Ende deutlich mit 83:70 gegen Polen durch und trifft damit im Halbfinale auf die USA.

In der ersten Halbzeit war es noch ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die Polen holten sich das erste Viertel mit einem Punkt Vorsprung, die Aussies das zweite mit zwei Punkten vor. Der dritte Durchgang brachte schon die Entscheidung. Angeführt von Tom O'Neill-Thorne, dem am Ende insgesamt 22 Punkte gelangen, setzte sich Australien dank eines 23:11-Laufs deutlich ab. Das konnte Polen im Schlussviertel nicht mehr kontern, Australien verteidigte den Vorsprung bis zum Schluss und sicherte sich damit den letzten verbliebenen Halbfinal-Spot.

Neben O'Neill-Thorne punkteten auch Shaun Norris (15) und Bill Latham (18) zweistellig, Norris griff sich zudem noch elf Rebounds für ein Double-Double. Bei den Polen spielte die Startformation beinahe komplett durch und verbuchte durchgehend zweistellige Punktzahlen, was aber nicht genügte, um in diesem Spiel die Oberhand zu behalten.


Bill Latham, Spieler Australien:

"Polen war ein sehr starker Gegner, sie haben auf dem selben Niveau wie wir gespielt. Jetzt haben wir eine Nacht, um uns zu erholen und auf die USA vorzubereiten."


Photo: MSSP-Michael Schwartz