Italien bezwingt die Brasilianer

Tag 3, Spiel #9m: Brasilien – Italien 49:57 

Brasilien – Italien 49:57 (11:18/23:31/33:38)

Italien feiert seinen ersten Sieg bei der Rollstuhlbasketball Weltmeisterschaft mit einem 57:49 gegen Brasilien. Die Südamerikaner sind noch sieglos, verloren bereits am Freitag mit 52:59 gegen die Türkei. Die Brasilianer können das Viertelfinale somit nicht mehr aus eigener Kraft erreichen: Gewinnt Japan am Samstagabend gegen die Türken, bleibt Brasilien Gruppenletzter. Topscorer der Partie Brasilien-Italien wurde Giulio Maria Papi mit 15 Zählern. Leandro de Miranda war Brasiliens erfolgreichster Korbjäger mit 14 Punkten.

Tiago José, Head Coach Brasilien:

„Wir hatten am Anfang Schwierigkeiten, die Italiener zu stoppen. Wir haben dann einen Plan gemacht, der auch gut funktioniert hat, aber viel Energie gekostet hat. Und das Problem ist, dass wir gestern gegen die Türkei gespielt haben und das ist keine 12 Stunden her. Das ist nicht gut für die Gesundheit der Mannschaft.“

Carlo DiGiusto, Head Coach Italien:

„Es war ein hartes Spiel. Und wie gestern, bei unserem ersten Spiel gegen Japan, hatten wir weniger ein Problem mit der anderen Mannschaft, eher waren wir selbst das Problem. Wir hatten Probleme mit dem Selbstbewusstsein.“

Photo: MSSP-Michael Schwartz