Iran lässt türkische Fanwand erstummen und erreicht das Halbfinale

Tag 7, Spiel #35m: Iran - Türkei  76:69

Iran - Türkei 76:69 (13:19/33:39/53:56)

In einem spannenden Viertelfinale setzten sich die Rollstuhlbasketballer des Iran dank eines starken vierten Viertels mit 76:69 gegen die Türkei durch.

Die Türken legten, unentwegt angefeuert von zahlreichen türkischen Anhängern auf der Tribüne, zunächst gut los und entschieden das erste Viertel klar für sich. Doch angeführt vom überragenden Trio Omid Hadiazhar (22 pkt/7 reb/5 asts), Morteza Ibrahim (23 pkt/10 reb) und Morteza Abedi (21 pkt/8 reb) kämpften sich die Iraner zurück in die Partie und waren fortan offensiv nicht mehr zu stoppen. Im Schlussabschnitt konnte man die Türken um Özgür Gürbalak (21 pkt/8 reb/12 asts) dann bei nur 13 Punkten halten und sich so den Sieg sichern.


Saman Balaghi Einalou, Spieler Iran:

"Das war bis jetzt unser kniffligstes Spiel. Keiner hätte gedacht, dass wir so weit kommen würden. Wir wollen auf jeden Fall mit aller Kraft bis ins Finale kommen."


Photo: uliphoto.de