USA gewinnt klar gegen Argentinien im Spiel ums Halbfinale

Tag 7, Spiel #34m: USA - Argentinien 72:31

USA - Argentinien 72:31 (16:13/34:16/59:20)

Im ersten Viertel blieb Argentinien den USA noch dicht auf den Versen und nach 15 Minuten Spielzeit stand es 16:13. Doch dann setzten die USA sich immer weiter ab und den Argentiniern gelang nicht mehr viel. Am Ende siegten die USA mit 72:31 gegen die Argentinier und zieht ins Halbfinale ein. Aber auch für die Argentinier ist die WM noch nicht vorbei: Sie gehen als nächstes in die Platzierungsspiele.

Topscorer der Amerikaner war Brian Bell (12 Punkte), dicht gefolgt von Aaron Gouge: Er lag mit 11 Punkten auf Platz 2. Die meisten Rebounds holte Jared Arambula (7).

Bei den Argentiniern führte Cristian Gomez mit 8 Punkten die Statistik bei den Körben an. Adrian Jesus Perez holte die meisten Rebounds für sein Team (6).


Ron Lykins, Head Coach USA:
"Wir waren bereit zu spielen. Wir haben viel Respekt für die Argentinier. Sie sind ein wirklich gutes Team und wir wussten, es würde ein hartes Spiel werden. Unsere Spieler waren bereit zum Spiel. Eine Zeit lang war es ein enges Spiel. Unser zweites Line-up wurde eingesetzt und sie haben gut gespielt. Das hat uns etwas Freiraum gegeben und wir konnten lockerer und frei spielen."

Mauro Varela, Head Coach Argentinien:
"Was wir für das Spiel geplant hatten, konnten wir nur im ersten Viertel und zu Teilen der zweiten Hälfte umsetzen. Wir wussten, dass die USA drei Line-ups haben. Das zweite hat uns unter Druck gesetzt und wir konnten diesem Druck nicht standhalten. Sie waren faire Gewinner und für uns war es ein gutes Spiel, um zu lernen - in Hinblick auf das morgige Spiel, aber auch und mit Blick auf die panamerikanische Meisterschaft in Lima."

Photo: uliphoto.de