Australien ist zu stark für Argentinien

Tag 2, Spiel 4 #4m: Australien - Argentinien 74:55

Australien - Argentinien 74:55 (20:18, 40:35, 60:53)

In einem lange Zeit sehr ausgeglichenen Spiel wollten beide Teams unbedingt gut ins Turnier starten. Tristan Knowles nutzte seine Erfahrung und Australien führte zur Pause trotz bester Bemühungen nur knapp.

In der zweiten Halbzeit war das vorletzte Viertel angespannt, da beide Teams in Schwierigkeiten gerieten, aber zum Schluss zog Australien fulminant davon.

Auffällig dabei waren Tom O'Neil-Thorne mit 17 Punkten, Bill Latham mit sieben Rebounds und Shaun Norris mit sechs Assists.

Photo: Michael Schwartz

Craig Friday, Head Coach Australien:

"Wir haben viel Respekt für Argentinien. Es ist eine clevere Gruppe. Ich bin recht glücklich mit unserem Auftritt. Wir hatten ein paar Probleme, aber für das erste Spiel bin ich ziemlich glücklich mit dem Ausgang."

Mauro Varela, Head Coach Argentinien:

"Wir wussten, dass wir gegen einen harten Gegner spielen, der sehr variable Taktiken beherrscht. Trotzdem konnten wir eine sehr gute erste Hälfte spielen. Ich glaube, der Punkteunterschied spiegelt das Spiel nicht richtig wieder, er hätte viel kleiner sein können."