WM-Gruppen in Hamburg ausgelost

Deutsche Frauen in Gruppe B, Männer in Gruppe A

Die Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft in Hamburg rückt immer näher: Am Montag, den 29. Januar, wurden die Vorrundengruppen im Museum des FC St. Pauli ausgelost.

Vor rund 120 geladenen Gästen wurde somit auch offiziell der Start ins WM-Jahr gegeben. Unter Aufsicht von Charlie Bethel vom Rollstuhlbasketball-Weltverband IWBF und Hamburg-1-Moderator Marco Ostwald zogen Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Hamburg, und Ewald Lienen, Technischer Direktor des FC St. Pauli, die Gruppen der Frauen. Die Besonderheit: Deutschland als Gastgeber durfte jeweils seine Vorrundengegner aussuchen. Bundestrainer Martin Otto entschied sich nach kurzer Bedenkzeit für die Gruppe B mit den USA, Algerien, Frankreich, Argentinien und China. In der "vermeintlich stärkeren" Gruppe B, wie Otto sagte, duellieren sich Kanada, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Australien und Topfavorit Niederlande.

Bei den Herren brauchte Bundestrainer Nicolai Zeltinger mit seinem Trainerstab mehr Bedenkzeit, nachdem Marvin Willoughby, Geschäftsführer der Hamburg Towers, und Matthias Heil von der Daimler AG schon zwölf Kugeln gezogen hatten. Aus drei Vierergruppen konnte Zeltinger wählen, auch die Überkreuzpartien im Achtelfinale wurden in die Entscheidung einbezogen. Nach Ablauf der fünf Minuten setzte er sein Team Germany in Gruppe A zu Marokko, Kanada und dem Iran. In Gruppe B sind die USA, Südkorea, Polen und Großbritannien. In Gruppe C spielen die Türkei, Brasilien, Japan und Italien, in Gruppe D Australien, Argentinien, Spanien und die Niederlande.

Die Eröffnungsspiele der Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaft finden am 16. August 2018 in der Inselparkhalle statt, die Endspiele am 26. August 2018. Eine Dauerkarte für alle Partien gibt es bereits hier zu kaufen. 

Die Gruppen im Überblick 

  • Damen Gruppe A:
    • Kanada, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Australien, Niederlande
  • Damen Gruppe B:
    • USA, Algerien, Frankreich, Argentinien, China, Deutschland
  • Herren Gruppe A:
    • Marokko, Kanada, Iran, Deutschland
  • Herren Gruppe B:
    • USA, Südkorea, Polen, Großbritannien
  • Herren Gruppe C:
    • Türkei, Brasilien, Japan, Italien
  • Herren Gruppe D:
    • Australien, Argentinien, Spanien, Niederlande

Fotos: MSSP michael schwartz sportphotos & Uli Gasper I uliphoto.de